Dr. Rejtő Katalin, Szűcs Kinga

Wirtschaftsmathematik II. Wahrscheinlichkeitsrechnung Aufgabensammlung

Teljes ár: 2 550 Ft

Webshop ár: 1 275 Ft

Rendelhető (Szállítás: 1-3 munkanap)

Kosárba

Das vorliegende Script ist an der Fakultät für Handel, Gastronomie und Tourismus der Wirtschaftshochschule Budapest geschrieben worden, zum Unterricht der Wirtschaftsmathematik in der deutschsprachigen Ausbildung, es ist eine Fortsetzung des Scriptes Wirtschaftsmathematik I. Analysis, Matrizenrechnung, und behandelt die Wahrscheinlichkeitsrechnung als Thema.

Der Ausgang verschiedener Prozesse in der Natur, in der Gesellschaft, in der Wirtschaft oder aber im alltäglichen Leben kann sehr oft nicht genau und eindeutig vorhergesagt werden. Diese Prozesse sind die sog. zufälligen moder stochastischen Ereignisse. Das Teilgebiet der Mathematik, das sich mit den Zusammenhängen, Gesetzmäßigkeiten zufälliger Ereignisse beschäftigt, heisst Wahrscheinlichkeitstheorie bzw. Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Dieses Wissensgebiet ist relativ jung, kann im Vergleich mit der Analysis auf eine kurze Geschichte zurückblicken. Die ersten bekannten Probleme der Wahrscheinlichkeitsrechnung sind aus dem 15. Jahrhundert verblieben und sind mit der Verbreitung der Glücksspiele aufgetaucht. Im 18. und 19. Jahrhundert ist eine rasche Entwicklung des Gebietes zu beobachten, es spielt(e) in der Wirtschaft, in den Naturwissenschaften eine grosse Rolle, neulich wird die Wahrscheinlichkeitsrechnung in der Operationsforschung und in der Ökonomie angewandt.

Der Aufbau des vorliegenden Scriptes schliesst an den des ersten Bandes an: Die wichtigsten Sätze und Definitionen sind als Einführung in das neue Thema zum Anfang des jeweiligen Kapitels kurz zusammengefasst, es werden Musteraufgaben detailiert ausgeführt, denen Übungsaufgaben folgen. Ein Lösungsteil ist jedem Kapitel angehangt worden, und das Script selbst ist im Anhang mit einer Formelsammlung ergänzt worden.

Es ist empfehlenswert, erst die Aufgabenstellung, das Problem richtig zu verstehen, sich genau zu überlegen, bevor man eine Aufgabe zu lösen beginnt.

Die Aufgaben sind meistens aus unterschiedlichen Gesichtspunkten zu betrachten, die richtige Lösung kann oft erst durch die Bezugnahme auf einen bisher unbeachteten Aspekt geliefert werden. Wenn man sich die Theorie richtig und gründlich aneignet, wird man mit Sicherheit keinen Denkfehler begehen. Die Nutzbarkeit sder Kenntnisse ist im Alltag auch bedeutend.

 

A mű a Budapesti Gazdasági Főiskola Kereskedelmi, Vendéglátóipari és Idegenforgalmi Kar tankönyve.

Oldalszám:

Kiadás éve:

Méret:

Kötés:

154 oldal

2003

A4

ragasztókötött

Kapcsolódó kiadványok